Kampfkünste und Besonderheiten im Detail:


Karate-Do >>

Tanto >>

Iaido >>

Kendo >>

Wakizashi >>

Chodo >>

Besonderheiten >>

Karate-Do

Karate ist eine waffenlose Kampfkunst aus Okinawa, weiterentwickelt in Japan. Das Ziel ist, wie in allen ernsthaften Budoarten, sich durch harte, disziplinierte Übungen weiterzuentwickeln.

Es gibt viele verschiedene Arten von Karate, z.B. Shotokan, Kyokushinkai, Wado ryu, Goju ryu, oder Shito ryu. In unserem Dojo wird kein klassischer Stil geübt, sondern ausschließlich praktische Selbstverteidigungstechniken, wobei unser Hauptziel Selbstentwicklung in Zen-Budo-Tradition bleibt. Unsere Techniken sind eine ideale Mischung von sauberen Shotokan-Angriffstechniken, kombiniert mit Aikido- und Kendobewegungen. Nicht geübt werden die für Selbstverteidigung weniger wirkungsvollen, lediglich schmerzhaften Abwehrtechniken. Nicht geübt werden die schönen, aber komplizierten Kata mit ihren oft ineffizienten Techniken. Nicht geübt wird das verletzungsreiche, aber straßenunechte Kumite.

Was bleibt ist die disziplinierte Übung von Grundtechniken und Grundkombinationen; eine zuverlässige Art, sich zu verteidigen.

Kampfkünste im Detail: